Bei Darstellungsproblemen, klicken Sie bitte, hier



Positiv in die Zukunft:
Der Sonne entgegen

Der Sonne entgegen

Pedax baut auf seine Stärken und startet erfolgreich in die kommenden Monate.

2014 wurden die Erwartungen und die hochgesteckten Ziele mit einem sehr guten Ergebnis übertroffen. Stammkunden haben durch gute Aufträge Vertrauen in Pedax gesetzt und ganz wesentlich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen. Pedax war auf vielen Messen international vertreten und auf der Wire in Düsseldorf ganz besonders erfolgreich. Interessante Projekte, die weltweit abgewickelt werden konnten, haben dafür gesorgt, dass zusätzliches Personal eingestellt werden musste. Speziell der Kundendienst und die Entwicklung wurden systematisch erweitert. Hierbei wurde Wert auf das Verhältnis zwischen jungen und erfahrenen Ingenieuren gelegt. Es konnten interessante neue Maschinen gebaut werden. Nur ein Beispiel dafür ist die neue Doppelbiegeanlage Permatic A, über die wir in diesem Newsletter ausführlich berichten. Gemeinsam mit unserem Partner, der Difer Impianti S.r.l., wurden Pilemaster Korbschweißmaschinen wesentlich verbessert und um die wahrscheinlich weltweit größte und leistungsstärkste Ausführung, den Pilemaster 3000, erweitert. Diese beeindruckenden Anlagen arbeiten auf einer Großbaustelle in Kuwait. Produziert werden Bewehrungskörbe mit einem Durchmesser von bis zu 2.850 mm, bei Korblängen von bis zu 24 m und Gewichten bis 30 t/ Korb.

Insgesamt sieht es für 2015 sehr gut aus und für Pedax geht es in die richtige Richtung, nämlich aufwärts.


Die wahrscheinlich größte Korbschweißmaschine der Welt



Pilemaster 3000 für Körbe bis 2850 mm Ø, 24 m Länge und 30 t Gewicht



Bohrpfähle sind fester Bestandteil der Bautechnik. Sie werden immer dann eingesetzt, wenn die Bodenverhältnisse schwierig sind und fester Baugrund erst geschaffen werden muss. Und das ist in fast allen Erdteilen der Fall. Pedax hat schon lange Pilemaster-Schweißautomaten zur effektiven Produktion von Bewehrungskörben im Programm, die von Difer Impianti, unserem langjährigen Partner in Italien, entwickelt wurden. Leo Ferrari, Motor und Mitinhaber der Difer Impianti, verfügt dabei über unschlagbares Wissen und langjährige Erfahrung, wenn es um Bewehrungen für Bohrpfähle geht. Er gehörte zu den Ersten überhaupt, die Korbschweißmaschinen entwickelt und verkauft haben.



Leo Ferrari, der Mann mit dem Durchblick, wenn es um Schweißautomaten geht.

Alle Entwicklungen entstanden dabei im Dialog mit der Praxis. Die bereits gelieferten und im harten Einsatz arbeitenden Pilemaster 3000 wurden für ein Bauprojekt im mittleren Osten wesentlich überarbeitet und an die speziellen Anforderungen angepasst. Der neue Pilemaster 3000 ist für Korblängen bis 24 m und für Korbgewichte bis 30 Tonnen ausgelegt. Dabei werden Längsstäbe bis 55 mm Stabdurchmesser und Spiralen bis 20 mm Ø verarbeitet. Der Schweißkopf ist mit zwei Schweißbrennern ausgerüstet. Das ist erforderlich, damit die großen Durchmesser sicher und beidseitig verschweißt werden können.

Der neue Pilemaster 3000 vereinigt die Vorteile, die in der Produktpalette Standard sind:
  • Steuerung im Maschinenständer integriert; Bediener hat alles in Blickrichtung.
  • Support und Software-Update über Internet.
  • Ethernet Verbindung für Datentransfer.
  • Motorisierte Stabladeeinrichtung für Längsstäbe bis 55 mm Durchmesser.
  • Laser System für Staberkennung. Keine Mechanik.
  • Roboterarm mit pneumatischer Balance-Regelung.
  • Schweißkopf mit zwei Brennern, erforderlich für Längsstäbe mit großem Durchmesser.
  • Hydraulische Unterstützung mit jeweils vier Rollen für optimale Gewichtsverteilung. Wichtig bei hohen Korbgewichten.
  • Ringesystem mit programmierter Hülsenpositionierung.

Neue Permatic 60 A

Doppelbiegeanlage für komplexe Biegeformen



Verwendung unterschiedlich großer Biegerollen dank Verfahrbarkeit beider Maschinen quer zur Stabachse


https://www.youtube.com/watch?v=qZ4fNpEJ7MY

Doppelbiegeanlagen für das Biegen von Stangen garantieren schon immer hohe Produktionsleistungen bei wesentlich reduzierten Personalkosten. Eigentlich erstaunlich, dass es immer noch Betriebe gibt, die diese Vorteile nicht nutzen. Allein durch die Personalkosteneinsparung amortisieren sich Doppelbiegeanlagen in sehr kurzer Zeit. Hinzu kommen eine wesentlich höhere Leistung und die einfache, kraftsparende Bedienung.



Neues Konzept für komplexe Biegeformen

Die neue Pedax Permatic A ist für das Biegen von Formen mit unterschiedlichen Radien in einem Prozess ausgelegt. Dieses neue, einzigartige Konzept wurde gemeinsam mit einer namhaften deutschen Biegerei erdacht. Zusätzlich zu der üblichen Verfahrbarkeit der mobilen Biegemaschine in Längsrichtung (X-Achse), bewegen sich nunmehr beide Biegemaschinen auch quer zur Stabachse (Y-Achse). Die unabhängige Verfahrbarkeit beider Maschinen ermöglicht die Verwendung von unterschiedlich großen Biegewerkzeugen und dadurch die automatische Produktion von Biegungen mit unterschiedlich großen Radien in einer Form. Auswertungen zeigen, dass diese Formen zunehmend gefragt werden. Sie finden Verwendung in Fundamenten für Brücken, bei Windkraftanlagen und im konstruktiven Stahlbetonbau.



Einsatz von Biegerolle und Biegeherz möglich

Rüst- und Nebenzeiten reduzieren sich ganz wesentlich. Es müssen weder hydraulische Spannvorrichtungen, noch Material-Unterstützungen justiert werden. Die Maschinen positionieren automatisch, so wie es für die jeweils verwendeten Biegerollen oder Biegeherzen erforderlich ist. Der Minimalabstand liegt bei nur noch 99 cm, gemessen Mitte/Mitte Biegeteller. Dafür werden Stützböcke aus dem Verfahrbereich entnommen. Ein Klicksystem macht die Entriegelung besonders einfach. Der Anwendungsbereich der Anlage wird dadurch erweitert.

Zusammenfassung

Wesentlich und immer entscheidend ist die Leistung pro Mann pro Zeit, gerade in der platz-, kraft – und zeitintensiven Bearbeitung von Betonstahl. Die Wirtschaftlichkeit aller Betriebe und Fertigungsbereiche ist vom Personaleinsatz, von der Arbeitsvorbereitung, von der Logistik sowie von der Lagerung der einzelnen Kommissionen abhängig. Hier gibt es Reserven, deren Nutzung den entscheidenden Vorteil bringt, und mit denen sich ein deutlicher Zeit- und damit Kostenvorteil erwirtschaften lässt. Die neue Permatic Doppelbiegeanlage verkürzt die Produktionszeiten bei reduziertem Personaleinsatz und ermöglicht Biegeformen, die bisher in einem Durchlaufprozess so nicht möglich waren.



Engste Mittenabstände durch Entnahme der Stützböcke

  • Neues Verfahren für erweiterten Anwendungsbereich, komplexe Biegeformen mit unterschiedlichen Radien werden in einem Durchlauf gebogen.
  • Wesentliche Verkürzung der Rüst- und Nebenzeiten.
  • Kombination von Biegerollen auf der einen und Biegeherzen auf der anderen Maschine möglich.
  • Pedax Werkzeug-Schnellwechselsystem mit Vielkeilverzahnung.
  • Pneumatisches Stangen Vor- und Ablegesystem für kraftsparendes Arbeiten mit nur einem Bediener.
  • Biegegeschwindigkeit wird in Abhängigkeit zu den Biegeformen und zu den zu biegenden Durchmessern automatisch und stufenlos geregelt.
  • Pedax Software für besonders einfache Bedienung. Logische Bedienoberfläche mit eindeutigen Symbolen. Dateneingabe über Siemens-Touchscreen mit PC 477.
  • Bedienersprache wählbar, alle wesentlichen Sprachen, auch viele Sondersprachen, bereits hinterlegt.
  • Polygonales Biegen möglich.
  • Virtuelle Maschinenverlängerung über die Nennlänge hinaus. Dabei arbeitet die mobile Biegemaschine mittels Spannvorrichtung im Klemm-Nachschubverfahren. Dadurch können auch längere Stangen verarbeitet werden.



Kuwait Causeway Projekt

Hyundai und Construction Co. Konsortium bauen 38 km langen Damm mit Pedax Pilemaster

Eine neue Autobahnstrecke wird die Hauptstadt Kuwait mit dem nördlichen Subbiya Gebiet verbinden. Dafür wird ein 38 km langer Damm mit Brückenverbindung durch die Kuwait Bay gebaut. Der Jaber Al-Ahmad Al-Sabah genannte Damm ist eines der größten Infrastrukturprojekte in der GCC Region und von immenser Bedeutung. Er wird den Norden Kuwaits beleben. Das Auftragsvolumen dafür beläuft sich auf 2,04 Milliarden Euro. Für das Projekt sind Bewehrungskörbe für insgesamt 1.330 Bohrpfähle mit 60 und mit 35 m Länge erforderlich. Gleich vier Pilemaster 3000 wurden dafür im vergangenen Jahr nach Kuwait geliefert, wo sie nun an sechs Tagen in der Woche dreischichtig im Dauerbetrieb arbeiten. Die Auslieferung wurde vom Pedax Middle East Office mit Sitz in Dubai betreut.





Pilemaster 3000 arbeitet auf Großbaustelle in Kuwait



Abtransport eines Korbes


Praktisch unverwüstbar

Pedax Betonstahlbiegemaschinen zeichnen sich durch ihr besonders langes Leben aus. Es ist keine Seltenheit, dass Maschinen produzieren, die 40 Jahre und älter sind. Im Rahmen eines Gewinnspiels schickte uns Herr Rocco Schmidt von der Karl Burger GmbH aus Waldkirch ein Foto von einer Peddinghaus Biegemaschine, die nun seit 1968 Tag für Tag Ihren Dienst leistet. Wir finden, dieser Oldie ist eine Erwähnung wert.



Biegemaschine Neu-Perfekt 40 von Peddinghaus aus den 60er Jahren


Julius Berger International

Pedax liefert Maschinen und Anlagen nach Nigeria



Bügelbiegeautomat von Pedax in Produktion auf Baustelle in Nigeria.



Die Julius Berger International GmbH arbeitet an innovativen Ingenieurprojekten, anspruchsvoller Logistik und umfangreichen Serviceleistungen. Das Wiesbadener Unternehmen ist eine 90-prozentige Tochter der Julius Berger Nigeria Plc, die mit rund 16.000 Mitarbeitern zu den größten Bauunternehmen Nigerias gehört. Höchste Qualitätsansprüche, technologische Kompetenz und rund 50 Jahre Erfahrung in Nigeria sind das Fundament des gemeinsamen Erfolgs. Im Auftrag der Julius Berger Nigeria Plc plant und koordiniert die Julius Berger International GmbH mit rund 420 Mitarbeitern am Standort Wiesbaden und circa 600 Mitarbeitern vor Ort Bauvorhaben in Nigeria in den Bereichen Hochbau, Infrastruktur und Industrieanlagen. Dabei handelt es sich überwiegend um Großprojekte, die von JBN in der Regel schlüsselfertig gebaut und zunehmend auch betrieben werden.

Nigeria ist mit rund 177 Millionen Einwohnern und einem Bruttoinlandsprodukt von 429 Milliarden Euro die größte Volkswirtschaft in Afrika, noch vor der Republik Südafrika. Soeben wurde mit Muhammadu Buhari ein neuer Präsident gewählt, der für Ruhe und geordnete Verhältnisse sorgen soll.

Julius Berger setzt seit langen Jahren auf Maschinen und Anlagen von Pedax, die sich durch die erforderliche Robustheit und einfache Bedienung sowie durch ganz besondere Wartungsfreundlichkeit auszeichnen. Dabei wird erfolgreich und partnerschaftlich mit der Delker GmbH in Essen zusammengearbeitet, die als Handelspartner für die Gesamtabwicklung verantwortlich ist.

Die Friedrich Delker GmbH + Co.KG, ist ein inhabergeführtes, mittelständisches Großhandelsunternehmen. Seit mehr als 45 Jahren vertreibt das Unternehmen hochwertige Qualitäts- und Elektrowerkzeuge, Lagerund Betriebseinrichtungen, Arbeitsschutz und Werkzeugmaschinen für sämtliche Branchen aus Handwerk und Industrie und natürlich Betonstahl-Bearbeitungsmaschinen von Pedax.

In letzter Zeit wurden mehrere Maschinen geliefert und in Nigeria in Betrieb genommen. Unser gestandener Techniker Frederic „Fritz“ Nowak war mehrere Wochen mit der Installation und mit der Ausbildung der Maschinenbediener befasst.

Er ist sehr beeindruckt von dem Land, mehr noch von seinen Menschen und von der hervorragenden Organisation und Betreuung durch Julius Berger. Er würde jederzeit wieder in dieses interessante, aufregende Land reisen.



Pedax Servicetechniker Fritz Nowak schätzt Land und Leute sehr.

Weiterführende Informationen zu den Unternehmen finden Sie hier:

Friedrich Delker GmbH + Co.KG: www.delker.com | Julius Berger International GmbH: www.julius-berger-int.com | Julius Berger Nigeria Plc: www.julius-berger.com


Pedax Service

Noch näher am Kunden



Internationale Serviceschulung in Bitburg

Noch näher am Kunden zu sein, und vor allem schnelle Hilfe und eine zuverlässige Ersatzteilversorgung sicher zu stellen, wenn’s mal irgendwo klemmt – das hat sich Markus Barthen, Leiter der Serviceabteilung, auf die Abteilungsfahnen geschrieben. „Lob nehmen wir natürlich immer gerne entgegen, das ist doch klar. Aber natürlich kann auch mal ein Fehler passieren – wir sind ja alle bloß Menschen.“ Wichtig, so Barthen, sei es, Reklamationen und Kritik ernst zu nehmen und dem Kunden Lösungen anzubieten, und das unmittelbar. Außerdem helfe Kritik, mögliche Fehlerquellen und Probleme frühzeitig zu erkennen und sich somit permanent zu verbessern.

Serviceschulung mit internationalen Teilnehmern

Eine solide Kenntnis der Maschine oder Anlage hilft, unnötige Fehler zu vermeiden und für eine zuverlässige Produktion zu sorgen. Vor diesem Hintergrund lud Pedax in diesem Frühjahr zu einer internationalen Service- Schulung nach Bitburg ein, bei der 3 Tage lang die Bedienung von Maschinen und Steuerungen in Theorie und Praxis im Vordergrund stand.

Neben unseren eigenen Monteuren nahmen auch Monteure unserer Vertretungen an der Schulung teil, die hierfür bis aus Kanada anreisten. Am Ende der Schulung wurde allen Teilnehmern ein Zertifikat ausgestellt. Eine solche Zertifizierung ist mittlerweile in einigen Ländern Grundvoraussetzung, um an Pedax-Maschinen arbeiten zu dürfen und wird außerdem in einigen Ländern bei der Beantragung von EU-Fördermittel verlangt.

Personelle Verstärkung

Die Servicemitarbeiter unserer Zentrale in Bitburg werden seit einigen Monaten von einem neuen Kollegen verstärkt und unterstützt: Eduard Benz ist staatlich geprüfter Elektrotechniker mit Fachrichtung Datentechnik und Informationsverarbeitung – er wird Ihnen schwerpunktmäßig für die Fernwartung und alle softwaretechnischen Fragen zur Verfügung stehen. Kontakt: e.benz@pedax.de

Carsten Olsen konnte als neuer, erfahrener Servicetechniker für den Raum Südost-Asien gewonnen werden, wird von Thailand aus insbesondere unsere Kunden in Malaysia und Singapur künftig intensiv betreuen. Kontakt: co@pedax.com

In Brisbane entsteht gerade ein neuer Service- und Vertriebs-Stützpunkt für Australien und Neuseeland: neuer Ansprechpartner dort wird Charle van Staden sein. Herr van Staden hat ein 6-monatiges Intensivtraining in unserer Hauptniederlassung in Bitburg absolviert und wird Ihnen ab Mitte Juni als kompetenter Ansprechpartner in allen Belangen rund um unser Pedax-Programm zur Verfügung stehen. Kontakt: c.vstaden@pedax.de

Für Fragen, Lob, Kritik und Anregungen rund um das Thema Service, Kundendienst und Ersatzteilversorgung kontaktieren Sie uns bitte:

service@pedax.de

service@pedax.com

oder besuchen Sie uns online:
www.pedax.de






Strategische Partnerschaft mit Peddinghaus Corporation

Erfolgreiche Markenpolitik seit mehr als 100 Jahren

Bitburg, Germany & Bradley, IL, USA -
1903 gründete Paul Ferdinand Peddinghaus eine Firma in Gevelsberg, Deutschland. Aus einer Schmiede entwickelte er in rascher Folge ein leistungsfähiges Maschinenbauunternehmen, das heute seinen Hauptsitz in Bradley, Illinois/USA, hat.

In vierter Generation leiten nun Carl G. „Anton“ Peddinghaus, CEO, und Julia C. „Cilla“ Peddinghaus, Leiterin des Europageschäftes, das internationale Unternehmen.

Bereits kurze Zeit nach der Firmengründung im Jahre 1903, entwickelte Peddinghaus Handgeräte zum Schneiden und Biegen von Betonstahl. Sehr schnell wurden aus einfachen Handgeräten leistungsstarke, motorisch angetriebene Maschinen, die von Beginn an Maßstäbe setzten.

Schon in den Jahren ab 1920 gab es leistungsstarke Betonstahl-Biege- und Schneidemaschinen, die unter den Markennamen Simplex und Perfekt angeboten und weltweit vertrieben wurden. Die Marken Simplex und Perfekt stehen immer noch für Qualität, Lebensdauer und für Leistung.

Seit mehr als einem Jahr pflegen die Peddinghaus Corporation und die Pedax GmbH eine strategische Partnerschaft. Die Zusammenarbeit konzentriert sich dabei auf Nord-Amerika, auf Polen und auf Frankreich.

Seit Juni 2014 agiert das traditionsreiche und innovative Unternehmen Peddinghaus als neue PEDAX-Vertretung in den USA und vereint den Verkauf, den Service und die Ersatzteil- Versorgung unter einem Dach.



Kontakt Verkauf:

Todd Cordes

Phone: # 1-815-937-3800 ext. 1124

1-815-922-6955

Email: todd-cordes@peddinghaus.com





Kontakt Ersatzteile:

Tim Douglas

Phone: # 1-844-MY PEDAX

Email:tim-douglas@peddinghaus.com



Todd Cordes, International Area Sales Manager bei Peddinghaus, ist gemeinsam mit Per Kloster Poulsen (Area Sales Manager bei Pedax) verantwortlich für den Maschinenverkauf. Beide haben die vergangenen Monate intensiv genutzt, um langjährige Partnerschaften zu erneuern, neue Kunden zu besuchen und um den Markt zu beleben.

Peddinghaus hat ein Lager für PEDAX Ersatzteile in Bradley, Illinois, eingerichtet. Deshalb sind jetzt besonders kurze Lieferzeiten möglich.

Tim Douglas ist Ansprechpartner für Ersatzteilbestellungen und bei Fragen zur Technik (Pedax Helpline Nummer #1-844- MY PEDAX).

Dadurch steht Peddinghaus‘ bewährtes 24-Stunden Support-Center nun auch unseren PEDAX-Kunden in Nordamerika zur Verfügung.

Im Kundendienst steht Ihnen nach wie vor unser erfahrener Servicetechniker Norberto Donnet zur Verfügung, worüber wir sehr froh sind.

Seit kurzem können sich unsere US-amerikanischen Kunden auf der neuen Homepage von Peddinghaus über Pedax Produkte und aktuelle Aktionen informieren: www.peddinghaus-rebar.com

Wir sind davon überzeugt, dass unsere US-Kunden von der neuen Kooperation profitieren werden und freuen uns auf eine lange währende und erfolgreiche Partnerschaft mit Peddinghaus.



Neue Peddinghaus Website www.peddinghaus-rebar.com


Das sagen Kunden über uns

Veuthey & Cie SA



Permatic 60 N im Betrieb von Veuthey & Cie. SA

„Mit einer Pedax Permatic 60N Doppelbiegeanlage entscheiden Sie sich für professionelles und wirtschaftliches Biegen von Stangenmaterial. Andernfalls arbeiten Sie im 21. Jahrhundert noch auf prähistorischem Niveau. Das Unternehmen Veuthey in Martigny und Nyon steht Ihnen gerne für weitere Fragen zu diesem Thema zur Verfügung.“ Das vor 125 Jahren gegründete Schweizer Unternehmen Veuthey & Cie SA ist in vier Tätigkeitsbereiche unterteilt. Der Geschäftsbereich „Betonstahl und Zubehör“ ist in den beiden Werkstätten in Nyon und Martigny angesiedelt – von hier aus werden die Kantone Wallis, Waadt und Genf beliefert.



Gebr. Lotter KG, Gaggenau

Pedax sprach mit dem Leiter der Lotter-Niederlassung in Gaggenau:

„Geschätzt wird die partnerschaftliche Zusammenarbeit, die Leistung und Technik der PEDAX-Maschinen und besonders die Flexibilität, wenn es um Fragen zur Bearbeitungstechnik und um Lösungen dafür geht. In Gaggenau arbeiten wir mit einem Metax Stangenschneider der neuesten Generation, der die Leistung bringt, die wir im Tagesgeschäft brauchen, egal ob es um dünne oder dicke Stangendurchmesser geht. Wir verarbeiten dabei auch Stangen bis Ø 40 mm und auch das geht schnell und effektiv. In den nächsten Tagen erweitern wir den Maschinenpark um eine Doppelbiegeanlage Permatic 65 S. Diese Maschine gehört mittlerweile zur Lotter-Standardausstattung.“

Die Gebrüder Lotter KG ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Ludwigsburg, das in diesem Jahr auf eine 175 Jahre lange erfolgreiche Firmengeschichte zurückblickt. Das Unternehmen zählt mit einem Jahresabsatz von über 150.000 t Betonstahl zu den Top-Adressen auf dem Armierungssektor und betreibt leistungsstarke Biegebetriebe in Ludwigsburg, Gaggenau, Glauchau, Neckarsulm, Ingersheim und Oschatz.



RH Stahl Vertriebs GmbH

„Mit Pedax arbeiten wir seit 25 Jahren zusammen. Dabei schätzen wir sehr die Qualität der Maschinen und Anlagen, vor allem aber den unkomplizierten und partnerschaftlichen Umgang sowie die Nähe zu unserem Unternehmen.“

Christoph Pauly Geschäftsführer RH Stahl Vertriebs GmbH



WesterwaldStahl GmbH

„Die WesterwaldStahl GmbH arbeitet im Betonstahl- Biegebetrieb ausschließlich mit PEDAX Maschinen. Wir verlassen uns seit vielen Jahren – in der Stab-, Ring- und Mattenbearbeitung, auf die hohe Qualität und lange Lebensdauer der Maschinen des deutschen Herstellers. Auch die kompetente, flexible und, aufgrund der räumlichen Nähe, rasch zur Verfügung stehende Serviceabteilung sichert uns eine äußerst faire und partnerschaftliche Zusammenarbeit.“ Oschatz.

Jörg Jung, Geschäftsführer

Der Stahlgroßhändler WesterwaldStahl GmbH ist eine Schwesterfirma des Familienunternehmens Schwarzwald Eisen aus Lahr und wurde Anfang 2014 mit der Übernahme der Stahlsparte der ehemaligen Kuss-Gruppe gegründet. Der Spezialist für Walzstahl, Baustahl und Werkstoffe unterhält Standorte in Ransbach-Baumbach und Altenkirchen.
Mansteel Rebar LTD. in Ontario, Kanada

Ein Blick hinter die Kulissen

In diesem Frühjahr gewährte uns unser langjähriger PEDAX Kunde Mansteel aus Ontario einen Blick hinter die Kulissen und zeigt, wie er die Herausforderung, große Betonstahldurchmesser verarbeiten zu müssen, mit Hilfe seiner leistungsstarken Pedax Maschinen meistert. Mansteel steht für hohe Effizienz und legt Wert auf fehlerfreie Produktionen ohne Toleranz.

„In unserer Branche ist es wichtig,[…] in gute Maschinen und gutes Equipment zu investieren.“, erklärt Entwicklungsleiter und Mitbegründer Joseph Hadjibaba im Interview. „Wir haben uns für eine Investition in langfristige Lösungen entschieden, die uns die gewünschte Leistung liefern, und die modernes Design, hohe Genauigkeit und Qualität und gute Produktionsergebnisse garantieren.“

Pedax biete diese Vorteile.

Schauen Sie sich das komplette Video an, das von unserer US-amerikanischen Vertretung Peddinghaus vor Ort in Ontario produziert wurde. Über den nebenstehenden QRCode gelangen Sie mit Ihrem Smartphone ganz bequem auf unseren Youtube-Kanal.

https://www.youtube.com/watch?v=1CC8cihlwlQ




Neues aus dem Vertrieb

Canada: AS Bond



Ihr Ansprechpartner in Kanada: Sylvain Boucher



Seit Sommer 2014 ist die Firma AS Bond 003 Inc. mit Sitz in Victoriaville / Québec die neue offizielle Handelsvertretung für Canada und bietet Maschinenverkauf, Service und Ersatzteilverkauf aus einer Hand.

PEDAX und AS Bond arbeiten bereits seit vielen Jahren erfolgreich zusammen. Ansprechpartner für den Maschinenverkauf ist Sylvain Boucher, für den Ersatzteilverkauf ist Patrick Goyette zuständig – zwei Experten im Bereich der betonstahlverarbeitenden Industrie.

Für Serviceeinsätze stehen unseren kanadischen Kunden 4 erfahrene Monteure zur Verfügung.

www.asbond003.com

Kontakt:
Sylvain Boucher
Tel: 819 604-7757 · Cell: 819 357-6897
Fax: 819 604-7735 · E-mail: sb@asbond003.com






Neuer Verkäufer für Süddeutschland





Neu an Bord seit Januar 2015: Jochen Simon

Mit Jochen Simon ist seit Anfang des Jahres unsere Vertriebsmannschaft verstärkt worden.

Herr Simon, zweifacher Familienvater, betreut ab sofort schwerpunktmäßig unsere süddeutschen Kunden und soll mittelfristig auch international Verkaufsgebiete übernehmen. Er verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung im Vertrieb von erklärungsbedürftigen Industriegütern. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Kontakt:
E-Mail: j.simon@pedax.de
Mobil: +49 151 15351359


Rieckermann Philippines, Inc.





Betreut unsere Kunden auf den Philippinen: Leo Buenaventura

Seit 2014 haben wir mit der neu gewonnenen Vertretung Rieckermann nun auch auf den Philippinen die Möglichkeit, unsere dort ansässigen Kunden bestmöglich zu beraten und zu betreuen. Die internationale Unternehmensgruppe geht ursprünglich zurück auf Johs. Rieckermann, der 1892 in Hamburg ein Handelsgeschäft mit Tinte startete und das Geschäftsfeld sehr schnell auf neue Bereiche für den Übersee-Export ausdehnte. Die heutige Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter an 34 Standorten in 22 Ländern. Ihr Ansprechpartner bei Rieckermann Philippines ist Herr Leo Buenaventura.

www.rieckermann.com



Kontakt:
Leo Buenaventura · Tel: +63 (2) 634 26 23 · Cell: +63 917 5250327
E-mail: l.buenaventura@rieckermann.com

Impressum:
Herausgeber: Pedax GmbH, Industriestraße 10A, D-54634 Bitburg - www.pedax.de - sales@pedax.de

Sie möchten unseren Newsletter abbestellen? Dann klicken Sie hier