Bei Darstellungsproblemen, klicken Sie bitte hier
Wire 2014
Pedax steht auf sicherem Fundament

Den neuen Geschäftsführern Nikolaos Antoniadis und Jan Dall Christensen ist es gelungen, die Pedax in wenigen Monaten effektiver auszurichten und auf ein solides Fundament zu stellen.
Das Unternehmen wurde erfolgreich restrukturiert: die Kapital- und Kostenstrukturen wurden angepasst und die Mannschaft neu aufgestellt. Pedax kehrt zurück zur alten Stärke und konzentriert sich auf seine Fach- und Kernkompetenzen.
Kunden aus aller Welt sowie Partner und Lieferanten haben Pedax ihr Vertrauen ausgesprochen und tragen tagtäglich dazu bei, dass das Unternehmen positiv in die Zukunft blicken kann. Die Auftragsbücher sind gut gefüllt, interessante Projektanfragen stecken augenblicklich in der Pipeline.
Pedax hat die Service- und Vertriebsmannschaft verstärkt und seine strategischen Partnerschaften weiter ausgebaut.
Es wird an neuen interessanten Produkten entwickelt, die dem Fachpublikum auf der Wire Düsseldorf vom 07. bis 11. April 2014 vorgestellt werden.
Die Geschäftsleitung ist stolz auf den Rückhalt und die Leistung, die die Belegschaft erbracht hat und bedankt sich beim ganzen Pedax Team – vor allem aber auch bei unseren weltweiten treuen Kunden, Partnern und Lieferanten für die außerordentliche Unterstützung.
Dieser Newsletter ist ein Zeichen dafür, dass es wieder vor- und aufwärts geht – und wir wünschen Ihnen an dieser Stelle eine interessante Lektüre.
Pedax steht auf sicherem Fundament

Öffnungszeiten Wire 2014

http://www.pedax.de/karriere.html

Sie nutzen ein mobiles Endgerät?
Dann gehen Sie zu www.pedax.de > Hauptmenü > Über Pedax > Job&Karriere.

Jan Dall Christensen und Per Meincke:
"Für jeden Kunden halten
wir eine individuelle Lösung bereit"


Kurz vor der Wire in Düsseldorf konnte die Redaktionsleitung von Pedax aktuell mit Geschäftsführer Jan Dall Christensen und Vertriebsleiter Per Meincke sprechen.

Jan Dall Christensen
PEDAX-Geschäftsführer Jan Dall Christensen
Per Meincke
PEDAX-Vertriebsleiter Per Meincke

Jan Dall Christensen: Ein turbulentes Geschäftsjahr liegt hinter der Pedax GmbH. Was hat Sie dazu bewogen, wieder zu Ihrer alten Wirkungsstätte zurückzukehren?

Ich kenne die Firma, die Kunden, die Produkte und die Mitarbeiter. Ich weiß, was Pedax kann und ich wusste, mit welcher Kraft und Engagement die Mitarbeiter kämpfen würden. Pedax liegt mir sehr am Herzen, und wenn ich dazu beitragen konnte, Pedax wieder auf Vordermann zu bringen, dann haben Pedax und die Mitarbeiter diese Chance verdient. Es sind harte Entscheidungen getroffen worden, die weh getan haben, und es tut mir sehr leid, dass es in dieser Situation keinen anderen Ausweg gab. Wenn ich heute sehe, dass es uns gelungen ist, durch die schwierige Zeit zu kommen – dann bin ich froh, zurückgekehrt zu sein und dem Unternehmen helfen zu können.


Die Belegschaft hat sich über Ihre Rückkehr sehr gefreut. Was ist das Besondere an den Menschen in der Eifel?

Die ehrliche und direkte Art der Menschen aus der Eifel schätze ich sehr. Hier gehen Professionalität und Humor Hand in Hand – es muss immer Platz sein für beides. Ich habe großes Vertrauen in die Mitarbeiter, die mich bisher nie enttäuscht haben.


Heute ist Pedax wieder auf Kurs – wie konnte das in so kurzer Zeit funktionieren?

Einer der Hauptgründe hierfür ist sicherlich das Vertrauen, das uns entgegengebracht wurde. Insbesondere seitens unserer Kunden und Lieferanten, die immer zu uns gestanden haben! Dafür bedanken wir uns sehr - im Namen der gesamten Belegschaft und im Namen der Geschäftsleitung. Wir haben schnell sehen können, wie sich PEDAX zukünftig strukturieren muss, und wir haben dies innerhalb kürzester Zeit umsetzen können, dank der Mithilfe aller Mitarbeiter.


Per Meincke: Sie sind seit vielen Jahren Vertriebsleiter bei Pedax und reisen ununterbrochen um die Welt, immer ganz nah am Kunden. Wie viele Stunden im Jahr verbringen Sie eigentlich im Flugzeug?

Viele! Alle Kollegen im Vertriebsteam verstehen es als höchste Priorität, möglichst nah am Kunden zu sein - und die Kunden sehen uns glücklicherweise gerne vor Ort. Wir sind keine große Firma, agieren aber weltweit und sind dadurch viel unterwegs. Wir verkaufen nicht nur Maschinen, sondern müssen sicherstellen, dass unsere Kunden Vertrauen in die Marke Pedax, in qualitativ hochwertige Maschinen und an eine hohe Produktionssicherheit haben können.


Und wo sehen Sie international zukünftig die Vertriebs-Schwerpunkte?

Wie gesagt agieren wir weltweit und möchten unsere Kunden weltweit auf einem hohen Niveau betreuen und begleiten, egal wo.


Per Meincke, Jan Dall Christensen: Was ist das Geheimnis der Pedax?

Das besteht in der Flexibilität und dem Ehrgeiz, für jeden Kunden eine individuelle Lösung bereit zu halten, beziehungsweise zu erarbeiten. Wichtig ist natürlich auch die Freude am Maschinenbau und daran, hochqualitative Produkte herzustellen


Jan Dall Christensen, Per Meincke: Welche kurz- bis mittelfristigen Ziele haben Sie sich gesetzt und wie sieht die zukünftige Unternehmensstrategie aus?

Wir werden den Fokus auf das Kerngeschäft legen und gezielte strategische Entscheidungen im Bereich Service und Entwicklung treffen, so dass wir künftig noch bessere Produkte anbieten können, verbunden mit einem sehr hohen Serviceniveau. Ein kundennaher Service ist äußerst wichtig und wird verstärkt ausgebaut. Zudem werden wir uns den Prozessabläufen im Coilbereich widmen und diese weiter optimieren.


Pedax pflegt strategische Partnerschaften, unter anderem mit Schlatter und MBK. Wie bewerten Sie solche Partnerschaften in Hinsicht auf den Unternehmenserfolg und sind weitere Kooperationen geplant?

Strategische Partnerschaften waren immer ein Teil von Pedax, sie bringen eine Reihe von Vorteilen. Reger Gedankenaustausch, ein gemeinsames Auftreten und gemeinsame Entwicklungsprojekte sind nur ein paar Beispiele. Die Partnerschaften werden auch in Zukunft sehr wichtig sein, und wir werden sie weiter ausbauen. Es gibt Ansatzpunkte für weitere Partnerschaften.


Jan Dall Christensen, Per Meincke: Zum Abschluss noch eine persönliche Frage: Welche prominente Persönlichkeit würden Sie sich als neuen Mitarbeiter für das Pedax Team wünschen?

Steve Jobs – Hoch qualitative, kundenfreundliche und innovative Produkte.


Herr Christensen und Herr Meincke:
Wir bedanken uns für das interessante Gespräch!


Willkommen zur Wire in Düsseldorf
Pedax Messestand
Der Pedax Messestand bietet den Besuchern der Wire auch in diesem Jahr Neuheiten rund um das Thema Betonstahlverarbeitung.
Die Wire ist DIE Plattform schlechthin für die gesamte Draht- und Kabelbranche. Mit über 1300 Austellern aus rund 50 Ländern und einem Anteil an Fachbesuchern aus dem Ausland von gut 60 % besitzt die Fachmesse zurecht einen international hervorragenden Ruf. 2012 besuchten fast 40.000 Fachleute diese Schlüsselmesse.

Aber nicht nur für die Draht- und Kabelbranche ist die Wire ein wichtiger Dreh- und Angelplatz. Auch unsere Branche rund um die Betonstahlverarbeitung schaut erwartungsvoll nach Düsseldorf, wo die Wire traditionell alle 2 Jahre stattfindet.
Einen Besuch wert:
der Pedax Messestand
Am 7. April öffnet die Messe wieder ihre Tore: Sie sind herzlich eingeladen. Besuchen Sie uns auf unserem Stand 16B20 in Halle 16. Wir werden Weiterentwicklungen aus unserem Maschinenprogramm präsentieren. Zum Beispiel einen komplett ausgestatteten Bügelbiegeautomaten Twinmaster 16X+ mit einer 3D-Biegeeinheit und motorisierten Haspeln.

Außerdem dürfen Sie gespannt sein auf eine absolute Neuheit auf dem Sektor der Stangenbieger: sehen Sie erste Projektdetails unserer neu entwickelten Anlage für das automatische Biegen von Stangen.

Und wenn Sie schon mal da sind: die NRW Landeshauptstadt hat viel zu bieten. Nehmen Sie sich die Zeit und lassen Sie sich von der Altstadt Düsseldorfs, vom kulturellen Angebot und der großen Geselligkeit begeistern.
Unsere treuen Kunden und Besucher kennen es natürlich: das frisch gezapfte Bitburger Pils am PEDAX Stand. Auch in diesem Jahr reist die Bitburger Theke natürlich wieder mit nach Düsseldorf. Kommen Sie vorbei und genießen Sie ein erfrischendes Bit. Pedax Messestand
PEDAX - around the World.

Alle Messeaktivitäten 2014 auf einen Blick:

Brünn,Tschechien: IBF
23. - 26.04.2014

Jeddah: BIG 5 Saudi
09. - 12.03.2014

Istanbul: YAPI Turkey Build
06.-10.05.2014

BIG 5 Dubai
17.-20.11.2014

St. Petersburg: ICCX Russia
02.-05.12.2014
Ideale Zusammenarbeit:MBK zu Gast auf Pedax Messestand

Die MBK Maschinenbau GmbH, mit Sitz in Kisslegg und die Pedax GmbH in Bitburg arbeiten eng zusammen. Beide Produktpaletten ergänzen sich in idealer Weise.

MBK wurde 1961 gegründet und wird heute als Familienunternehmen von Albert und Mario Pfender geführt. Als einer der weltweit führenden Hersteller von Schweißanlagen verfügt MBK über hervorragende Kontakte und über ein überzeugendes Programm an Maschinen und Anlagen, die zum Beispiel bei Herstellern von Betonrohren Tag für Tag ihre Leistungsfähigkeit beweisen. Künftig wird MBK Anlagen für die Produktion von Betonstahlmatten anbieten und dabei eng mit Pedax kooperieren.

Mit der neuen Mattenschweißanlage richtet sich MBK an Produzenten von Fertigteilen, für die sich bisher eine eigene Mattenschweißanlage nicht gerechnet hat. Die neue Anlage ist technisch und preislich so angesiedelt, dass sie jetzt auch für diese Kundengruppe interessant ist.

Firma MBK
MBK und Pedax pflegen einen regen Ideenaustausch bei der Entwicklung von neuen, marktgerechten Erzeugnissen, beide wollen künftig die Vertriebsnetze und die Serviceressourcen gemeinsam ausbauen und nutzen und weltweit Kunden noch besser erreichen und beraten.

Anlässlich der Wire in Düsseldorf wird MBK auf dem Pedax Messestand zu Gast sein.

Das Pedax Maschinenprogramm

Pilemaster III Schweißautomaten
Pilemaster III
Pilemaster III

Pedax Pilemaster III überzeugen durch: neue, moderne Steuertechnik, besonders ein- faches Positionieren für schnelles Rüsten auf einen neuen Korb, ein Lasersystem für punktgenaue Schweißoperationen und absolut synchron laufende Drehantriebe. Pilemaster sind für Korbdurchmesser 1200, 1500, 2000 und sogar bis 3000 mm im Programm.

Rollmatten im Spinnverfahren
Spinmaster BF
Spinmaster BF

Spinmaster fertigen Rollmatten schnell, sicher und automatisch. Die Längsstäbe werden im Drahtrödelverfahren miteinander verbunden, nicht verschweißt, und zu einer Matte aufgerollt. Durch die Verwendung von Rollmatten reduziert sich die Verlegezeit um 80%.
Pedax Spinmaster produzieren an unterschiedlichen internationalen Standorten und überzeugen durch Leistung, einfache Bedienung und durch ein einzigartiges Herstellungsverfahren.

Stehbügel automatisch herstellen
Twinmaster16X+
Twinmaster 16X+

Pedax liefert eine überzeugende 3D – Einheit für die leistungsstarken Twinmaster 16 X+ Bügelbiegeautomaten. Dadurch lassen sich im automatischen Prozess dreidimensionale Bügel herstellen. Dazu werden Twinmaster -Bügelbieger mit einer zusätzlichen automatischen Biegeeinheit aufgerüstet, die mit unterschiedlichen Werkzeugen geliefert wird, und mit der die sonst aufwendige Produktion von Stehbügeln in einem Durchlauf erledigt wird.

3D-Biegeeinheit in Schirm integriert
3D-Biegeeinheit in Schirm integriert.
Stationäre Schneidanlagen für hohe Durchsätze
Cador
Cador

Pedax verfügt über ein modular aufgebautes Anlagenkonzept, mit dem Schneidanlagen für nahezu jede Leistung und für jeden Wunsch realisiert werden können. Das Cadormatic – Programm mit den Leistungsgrößen 300, 500 und 600 mm Schneidbreite wurde um die Modelle Cador 30 und Cador 50 erweitert. Damit steht jetzt eine effektive Baureihe zur Wahl, die sich durch ein neues einfaches Steuerkonzept auszeichnet. Cador 30 und Cador 50 sind ganz besonders geeignet für Betriebe, die hohe Schneidleistung für ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis wünschen.

Pedax, der Partner an Ihrer Seite.
Ein Maschinen-Leben lang.


Mit der Investition in eine neue Maschine oder Anlage von Pedax werden wir nicht einfach nur zu einem Lieferanten. Wir sind Ihr zuverlässiger Partner, der Sie über den gesamten Lebenszyklus ihrer Maschine hin begleitet - und das über Jahrzehnte.

Pedax Lebenszyklus

1. Einrichten der neuen Maschine
Pedax liefert eine neue Maschine: die Maschine wird von Pedax aufgebaut, eingerichtet und in Betrieb genommen. Wir schulen ihr Personal, die Bediener und Wartungsleute. Wir unterstützen Sie bei der wirtschaftlichen Nutzung und stehen für weitere Fragen zur Verfügung.


2. Servicevertrag und Wartung
Bereits während der Garantiezeit empfiehlt Pedax Wartungsverträge, damit ihre wertvolle Maschine von Anfang an sicher arbeitet und professionell gewartet und gepflegt wird. Viele Kunden vertrauen bereits auf die Vorteile, die ein PEDAX Wartungsvertrag bietet.


3. Produktivitätsoptimierung
Unsere Maschinen zeichnen sich durch hohe Robustheit und Langlebigkeit aus. Mit einem Retrofit bringt Pedax auch ihre alte Maschine wieder auf den aktuellen Stand, zum Beispiel durch neue Steuertechnik. Dadurch verbessern Sie die Wirtschaftlichkeit.


4. Erweiterung und Modernisierung
Gemeinsam mit Ihnen schauen wir uns die Planung an und entwickeln eine Lösung, damit Sie vorhandene Ressourcen effektiv nutzen können.
Alles in allem eine runde Sache und eine Partnerschaft, auf die Sie sich verlassen können. Finden Sie nicht?

Neuigkeiten - kurz notiert!

Neue Niederlassung für PMG Precision Metal Group in Australien

Unsere australische Vertretung PMG hat Ende 2013 ein neues Firmengelände bezogen. Die neuen Räumlichkeiten messen 2.074 qm und umfassen eine großzügige Büroetage und einen Showroom im Erdgeschoss.

Neue Adresse:
Precision Metal Group Pty Ltd
Unit 1
472 Victoria Street Wetherill Park
NSW 2164
Australia
Tel.: +61 2 97564088
Fax: +61 2 97564010


Niederlassung PMG
Neues PMG Firmengebäude
Per Kloster Poulsen kehrt zu PEDAX zurück

Pedax konnte ein bekanntes Gesicht an Bord holen: mit Per Kloster Poulsen kehrt ein erfahrener Vertriebsmann zurück zu Pedax. Seit März betreut Per als Area Sales Manager Skandinavien, Finnland und Nordamerika. Wir freuen uns über Per’s Rückkehr und wünschen ihm einen erfolgreichen Neustart.


Kontakt Per Kloster Poulsen:
pkp@pedax.com
Mobil: +45 2072 6103
Fax: +45 4912 7911

Per Kloster Poulsen
Per Kloster Poulsen

Vertriebsunterstützung in Polen und Frankreich
durch Zusammenarbeit mit Traditionsunternehmen Peddinghaus.


Pierre Klein
Pierre Klein


Kamil Romanowski
Kamil Romanowski


Pierre Klein hat bereits vor vielen Jahren für Pedax gearbeitet. Der Peddinghaus-Mann steht ab sofort unseren französischsprachigen Kunden in allen vertrieblichen Fragen zur Verfügung.

Kontakt Pierre Klein:
p.klein@pedax.de
Tel./Fax: +33 (0) 388 51 17 14
Mobil: +33 (0) 620 50 32 62


Unsere polnischen Kunden werden ab sofort von Herrn Kamil Romanowski betreut, der seit vielen Jahren bei Peddinghaus Polen arbeitet und langjährige Branchenerfahrung besitzt.

Kontakt Kamil Romanowski:
k.romanowski@peddinghaus-pfp.de
Mobil: +48 512 224 598
Fax: +49 (0)2332 72-208


Gebietserweiterung für Attilas Bt.

Unsere ungarische Vertretung Attilas Bt. wird zukünftig einen Heimvorteil genießen. Aufgrund der guten Zusammenarbeit im ukrainischen Markt wurde beschlossen, Attilas Bt. zukünftig auch wieder als offizielle Vertretung für Ungarn einzusetzen.
Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!



Impressum:
Herausgeber: Pedax GmbH, Industriestraße 10A, D-54634 Bitburg - www.pedax.de - sales@pedax.de

Wenn Sie den Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte hier